Transport von Hackgut

Der Klimaschutz ist ein wichtiges Anliegen, mit dem wir uns stark beschäftigen. Durch eine gute Kooperation mit professionellen Hackguterzeugern ist es möglich, Hackschnitzel direkt vom Wald bis hin zur gewünschten Lagerstätte zu transportieren.

Wir verfügen über einen Schubbuden, durch den eine Entladung auf engstem Raum möglich (kein Aufkippen, kein Abkippen, benötigen keinen zusätzlichen Platz zum Umkehren) ist. Durch die große Ladekapazität von 91 m³ können auf einmal große Berge von Hackgut abtransportiert werden. Ein Traktor müsste dazu mehrere Male fahren und dadurch würden zusätzliche Kosten durch unnötige Stehzeiten der Hackmaschine entstehen.

Am meisten schätzen unsere Kunden, dass der beim Hacken entstehende Staub im Wald bleibt. Weiters entfällt die Staubentwicklung auch beim Abladen, da das Hackgut langsam hinten hinausgeschoben wird und nicht abgekippt werden muss. 

 

<- zurück zur Übersicht