Firmengeschichte

1987
Gründung des Familienunternehmens durch Robert Brunner mit Standort in Naarn. Vorerst wurde der Betrieb als Einzelunternehmen, mit nur einem LKW, gestartet.

1990
Durch die stendig steigende Auftragslage wurde ein zweiter LKW angeschafft.

1995
Einstieg des Sohnes Andreas Brunner als Kraftfahrer in das Familienunternehmen. Zuvor legte er die Prüfung zum Speditonskaufmann erfolgreich ab.

1997
Durch die laufende Erweiterung des Fuhrparks und die daraus resultierende beengte räumliche Situation am elterlichen Grundstück, kam es zur Errichtung eines Betriebsgebäudes samt Werkstätte in Dirnwagram in Naarn. 

1998
Umsiedelung des Unternehmens an den neuen Standort. Ablegung der Konzessionsprüfung von Andreas Brunner.

2006
In diesem Jahr kam es aus Gründen einer Erweiterung zur Umgründung in die Brunner Tansporte GmbH.

2010
Robert Brunner übte bis 2010 die Geschäftsführung aus. Mit seiner Pensionierung übernimmt sein Sohn, Andreas Brunner diese Position. Gemeinsam mit seiner Frau Daniela Brunner führen sie das Traditionsunternehmen weiter.

2012
Da man als Unternehmer nie still stehen darf, absolvierten Andreas und Daniela erfolgreich das Leader-Erfolgsprogramm „Strudengauer Qualifizierungsmangement“ (Zeitungsartikel).

In dieser 9-monatigen Seminarreihe wurde ein neues Zukunftskonzept für das Unternehmen entwickelt.